­

19. BSZ-Kolloquium Stuttgart

Am 18.09.2018 lädt das Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg zur Tagung in der Universität Stuttgart ein. Wir, die GLOMAS Deutschland GmbH und MIRA Consulting GmbH, sind vor Ort. Interessiert tauschen wir uns mit anderen Teilnehmern aus über die Verwaltung, Steuerung und Langzeitarchivierung von Informationen im digitalen Zeitalter.

Falls Sie neugierig sind auf unsere Anwendungslösungen: Sie finden uns im Forum vor dem Veranstaltungsraum M17.02 (KII) im Gebäude M des Campus Stadtmitte.

Gerne beantworten wir Fragen rund um Ihr individuelles Informationsmanagement.

Kennen Sie schon unseren ToC-Service? Aus einem Pool von über 12.000 digitalen und Print-Zeitschriften aus den verschiedensten Fachgebieten stellen wir Ihnen Inhaltsverzeichnisse (Table of Content) zur Verfügung. Diese sind ganz auf Ihre Interessen zugeschnitten und enthalten Zeitschriftenname, Titel, Untertitel, Autor, Link, Seitenzahl und Abstract. Außerdem beinhaltet der ToC-Service bei den Open Access-Zeitschriften und den e-Journal Abonnements eine direkte Verlinkung zu den Volltexten. Mit uns sparen Sie Zeit. Wählen Sie bequem online die ganze Zeitschrift oder einzelne Artikel aus, die Sie beziehen möchten – wir beschaffen diese für Sie.

Mehr Details zu unserem ToC-Service finden Sie unter MIRA ToC-Service.

Alle Informationen zum 19. BSZ-Kolloquium finden Sie unter dem Link BSZ-Kolloquium.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

107. Bibliothekartage Berlin

Offen und vernetzt – Das Veranstaltungsmotto der 107. Bibliothekartage im Estrel Congress Center in Berlin entsprach ganz den Attributen unserer Services und Kundenbeziehungen. Vom 12. bis zum 15. Juni waren die MIRA Consulting GmbH und GLOMAS Deutschland GmbH für Ihr Interesse und Ihre Fragen vor Ort. Bei unserem Anwendertreffen „light“ präsentierten unsere Experten im digitalen Bibliothekswesen konkrete Cases wie beispielsweise unser individuelles Web-OPAC, beantworteten ausführlich Fragen und holten Feedback ein. Denn eine kontinuierliche Optimierung und Erweiterung unserer Produkte und Services anhand der Erwartungen unserer Kunden und Interessenten ist für unser Verständnis von Qualität ausschlaggebend. Beim anschließenden Meet & Greet konnten in entspannter Atmosphäre persönliche Kontakte geknüpft werden.

Wir bedanken uns für die konstruktiven und netten Gespräche. Informationen zu unserer Bibliotheksverwaltung können Sie hier nachlesen.

P.S.: Sie finden uns wieder vom 23. bis zum 24. Oktober 2018 bei den 14. Stuttgarter Wissensmanagement-Tagen mit dem Motto “Wissen verbindet”.

CuadraSTAR und STAR Web Release 5.9

Es freut uns sehr, ihnen noch vor Ostern das neue CuadraSTAR Release ankündigen zu dürfen. Mit dieser Veröffentlichung steigt LUCIDEA von STAR 5.5 direkt auf STAR 5.9 um. Durch diesen Sprung gelingt die Angleichung der Versionsnummern von STAR mit STAR Web, STAR XML und anderen STAR-Schnittstellen. Alle Details finden Sie in den Release Notes auf STARFISH. Als ersten Einblick haben wir für Sie eine Auswahl der wichtigsten Neuerungen:

Verbesserungen und Erweiterungen der Dot Rules

• Die Replace Text-Regel kann nun u.a. besser mit Fällen umgehen, in denen die Ersetzungsoperation das Limit von 1000 Zeichen sprengen würde.

• Die aktuelle Version der Subfields-Regel beinhaltet die Ausgabe von Unterfeldern, die NICHT in einer vorgegebenen Liste sind. Diese Funktion dient z.B. dazu, Daten zu bereinigen und Probleme in den Daten zu beseitigen, die über das STAR „reportfields“-Analysewerkzeug ermittelt werden können.

• Optimierung der Dienstprogramme

• Das STAR Dienstprogramm sfchar produziert jetzt einen direkten UTF-8 Output und ist damit der Filter, der sowohl beim Import als auch beim Export zwischen dem STAR Zeichensatz und UTF-8 vermitteln kann.

• startotext & texttostar, die Werkzeuge zum Einlesen und zur Erstellung von CSV-Dateien, verarbeiten in der aktuellen Version Zeilenumbrüche.
Erweiterte Kompatibilität und optimierte Plattformunterstützung

Es wurden Anpassungen für das verbesserte UTF-8 Character Handling durchgeführt. Zudem wurden STAR und diverse Dienstprogramme für die Unterstützung folgender Plattformen optimiert:

• IBM AIX 6.1

• HP-UX B 11.0

• Red Hat Linux 6

• Solaris 10 (SPARC)

• Server 2008

• Windows Server 2008 R2

• Windows Server 2012

• Windows Server 2012 R2

• Windows Server 2016, installiert als “Server with Desktop Experience”

Verbesserungen und Erweiterungen der Dot Rules

Kleinere Verbesserungen, Kompatibilitätsupdates und diverse Bug Fixes stehen auch für STAR Web, den STAR Manager, STAR XML, STAR DB und den STAR Web Designer zur Verfügung.
Der STAR Web Designer verwendet nun Microsofts Core XML Services in Version 6 und beinhaltet damit die aktuellen Updates, die sicherheitsrelevant sind.

Informationsspezialist/in für Anwendungssupport gesucht

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sie als Informationsspezialist/in für Anwendungssupport, um Vollzeit in unser engagiertes Team in München einzusteigen.

Ihre Aufgaben in unserem Team

• Sie betreuen unsere Informationsmanagementlösungen im Bereich Bibliothek, Archiv und Parlamentsdokumentation im Support und in der Durchführung von Kundenprojekten.
• Sie bereiten anwendungsbezogene Schulungen vor und führen diese durch.

Ihr Profil, um gemeinsam etwas zu bewegen

• Sie haben ein abgeschlossenes Studium im Bibliotheks- oder Dokumentationswesen oder haben eine vergleichbare Qualifikation, die bibliothekarische oder dokumentarische Kenntnisse mit einem tiefen Interesse an Informationsmanagementlösungen vereint.
• Sie verfügen über gute IT-Kenntnisse.
• Idealerweise haben Sie schon einem ein Informationsmanagementsystem betreut oder konnten in Ihrer Berufspraxis dementsprechende Erfahrungen sammeln.

Ihre fachliche und soziale Kompetenz

• Neue Aufgaben und Technologien gehen Sie mit hoher Lernbereitschaft und Eigeninitiative an.
• In die Arbeit des Teams bringen Sie sich engagiert ein.
• Sie bringen kommunikative Kompetenz und sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse für den Umgang mit unseren internationalen Kunden mit.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

In einem spannenden und abwechslungsreichen Umfeld bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln, neue Technologien und Anwendungsspektren kennenzulernen und sich gemeinsam mit uns der Herausforderung zu stellen, über Standards hinauszugehen. Die Stellenausschreibung finden Sie unter www.glomas.de/karriere. Senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inkl. Gehaltsvorstellungen an jobs@glomas.de.

Wir laden ein zum alljährlichen Anwendertreffen

Die IT-Welt wächst stetig an Umfang und Komplexität. Wo früher einfache Dokumentenablagen zur Datensicherung und -gewinnung ausreichten, stehen heute komplexe globale Server und Webseiten an der Front. Suchreichweiten und Datenschutz spielen dabei neben einer rasanten Weiterentwicklung eine essenzielle Rolle. Die GLOMAS Deutschland GmbH und MIRA Consulting GmbH haben sich alle Mühe gegeben, das Jahr 2016 in diesem Sinne erfolgreich zu gestalten.

Die Resultate dessen werden beim alljährlich Anwendertreffen für unsere Kunden und Interessenten anhand von umgesetzten Projekten vorgestellt. Wir informieren über die neuesten Entwicklungen und ermöglichen in einer angenehmen Atmosphäre einen Austausch der Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit anderen Anwendern und Anwenderinnen über deren Erfahrungen mit unseren Softwarelösungen und unseren Dienstleistungen.

Das diesjährige Meeting findet vom 02. bis 03. November in den Räumen der FOM Hochschule für Oekonomie und Management in München statt. Gerne senden wir Ihnen die Einladung mit den Themen des ersten Tages, der traditionell als Informationsveranstaltung durchgeführt wird, sowie des zweiten Tages, an dem wir Workshops zu unterschiedlichen Anwendungsbereichen und Technologien anbieten, per Email zu.

GLOMAS und MIRA Strategiemeeting

Vom 13.06-15.06.2016 fand in den neuen Büroräumlichkeiten der MIRA Consulting GmbH in Balingen ein internes Meeting aller Anwendungsentwickler statt. Des Weiteren wurde die zukünftige strategische Ausrichtung von MIRA und GLOMAS thematisiert. Es wurden zentrale Ziele erarbeitet und neuer Input für zukünftige Weiterentwicklungen eingebracht.

Im Anschluss an die arbeits- und inhaltsreichen Tage fanden sich alle Mitarbeiter zum gemeinsamen Grillen im Freien zusammen.

Ein herzliches Dankeschön an alle Kollegen und Kolleginnen, die wie immer mit Leidenschaft und Engagement bei der Sache waren.

GLOMAS auf dem 6. Leipziger Bibliothekskongress

Rund 3.000 Bibliothekare und Informationsspezialisten finden sich ab heute, den 14. März, bis zum 17. März 2016 auf dem 6. Leipziger Bibliothekskongress ein, um über das aktuelle Thema „Bibliotheksräume – real und digital“ und weitere Trends der Branche zu diskutieren. Auch die GLOMAS Deutschland GmbH ist mit Frau Petra Hauschke und Frau Michaela Gröbel vor Ort und steht für Fragen und die Präsentation unserer neuesten Entwicklungen wie dem STAR | Libraries mit dem integrierten Federated Search-Modul eSearch zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über STAR | Libraries unter www.glomas.de/loesungen/bibliotheksverwaltung.

Sie finden uns am Stand G14, Ebene 0 im Congress Center Leipzig, Seehausener Allee 1, 04356 Leipzig. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Nähere Informationen zum Bibliothekskongress finden Sie auf der Infoseite des Bibliothekskongress 2016.

GLOMAS auf der InetBib-Tagung in Stuttgart

Vom 10.02.2016 bis zum 12.02.2016 fand in Stuttgart die dreizehnte InetBib-Tagung statt. Ein attraktives Programm, interessante Vorträge und aktuelle Themen standen dabei im Vordergrund.

Am 10.02.2016 stellte die Geschäftsführerin der GLOMAS Deutschland GmbH und MIRA Consulting GmbH, Frau Petra Hauschke, in ihrem Vortrag zum Thema „Ein OPAC über viele Quellen“ das Federated Search Modul eSearch vor. Wir blicken auf eine interessante und lehrreiche Tagung zurück. Weitere Informationen zur InetBib-Tagung finden Sie unter www.inetbib.de/2015/05/13-inetbib-tagung-in-stuttgart.

30-jähriges Jubiläum des GLOMAS und MIRA User Meetings

Am 04. November 2015 luden wir zum 30. Anwendertreffen der MIRA Consulting GmbH und GLOMAS Deutschland GmbH ein. In der Münchner Alten Hopfenpost fanden sich zahlreiche Kunden und Mitarbeiter ein um neben Workshops, Anwendervorträgen und der Präsentation aktueller Weiterentwicklungen und Highlights aus den Anwendungspaketen den gemeinsamen Austausch zu suchen.

Dabei ging es vor allem um die Erfahrungen mit dem Informations- und Dokumentenmanagementsystem in der eigenen Organisation, neue Funktionen wie unter anderem der Multi-Download und Multi Upload, neue MIRA-Module, die Erweiterung des ToC-Services sowie das Einbindung weiterer Quellen in das Federated Search Modul „eSearch“. Am zweiten Tag des Meetings konnten sich unsere Kunden und Mitarbeiter durch exklusive Workshops in der Anwendung und Weiterführung der Programme weiterbilden. Als Rahmenprogramm bot das Ensemble Dreigroschenkeller am Abend des 04. Novembers eine abwechslungsreiche Darstellung aus der Dreigroschenoper.

Wir freuen uns über ein gelungenes Event und blicken voraus auf eine weiterhin erfolgreiche Entwicklung – gemeinsam mit unseren Kunden.