­

STAR 6.0 ist am Start

Viele unserer nutzerfreundlichen Anwendungen wie eSTAR | Libraries basieren auf Cuadra STAR, einem bewährten System für Datenbankentwicklung und Information Retrieval. Seit jeher vereint die Software Mächtigkeit, Flexibilität und Verlässlichkeit. Das neue Release STAR 6.0 aktualisiert alle STAR Komponenten, also STAR, STAR Web, STAR XML und STAR-DB. Dadurch wird die Unterstützung aller aktuellen Versionen der Betriebssysteme garantiert.

Zu den wesentlichen Neuerungen zählt das Modul STARLogin auf Basis von STAR Web. Davon profitieren Kundensysteme, auf denen der Zugriff auf STAR Web nicht über eine firmenweite Single-Sign-On-Lösung, sondern über Logins mit ID und Passwort kontrolliert wird. Mit STARLogin erhalten sie ein standardisiertes Modul für die sichere Verwaltung von Zugangsdaten. Hinzu kommen Features wie eine hochsichere Passwortverschlüsselung, eine „Passwort ändern“-Funktionalität, Vorgaben zur Passwortkomplexität und die Unterstützung von deutlich längeren IDs und Passworten. Dadurch werden auch strikteste Auflagen zum Passwort-Management erfüllbar.
Mehr Kommandos, Filter und Dokumentation
Außerdem beinhaltet STAR 6.0 neben diversen kleinen Verbesserungen und Bug Fixes u.a.:
• Ein neues Kommando, das Statistiken über die STAR Sessions produziert.
• Einen neuen STAR Filter, der Multi-Occurrence-Felder in einer Export-Datei von STAR verknüpft. So wird beispielsweise die Erstellung von CSV/Excel-Dateien deutlich vereinfacht.
• Ein umfangreiches Update der STAR Dokumentation, das sich auf PCs und/oder dem STAR Server installieren lässt.

Die offizielle Release Note zu STAR 6.0 haben wir in unserem Doku-Wiki bereitgestellt. Hier können Sie sich einloggen: MIRA | GLOMAS Doku-Wiki

Falls Sie einen Zugang benötigen, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an: dokuwiki@mira-glomas.net

Teilnahme am 7. Bibliothekskongress

Bibliotheken verändern – so lautete das Motto des 7. Bibliothekskongress in Leipzig. Von 18. bis 20. März 2019 waren wir im Leipziger Congress Center als Aussteller dabei. Unser Dank gilt hiermit allen Anwesenden, die uns am Stand besucht haben. An einem regen Austausch ist uns immer sehr gelegen. Deshalb haben wir uns auch über die interessierten Teilnehmer gefreut, die zum Vortrag von Petra Hauschke erschienen sind.

Thema: „Neuausrichtung einer Bibliothek zum Wissenspool im Unternehmen“

Im digitalen Zeitalter wandelt sich die Rolle von Bibliotheken zu Informationszentralen in Unternehmen und Institutionen: die schnelle, seriöse und auf die Anforderungen der Nutzer zugeschnittene Bereitstellung von Medien aller Art ist inzwischen essentiell. Der Vortrag veranschaulichte u.a. die Vorteile von Federated Searching und von Fremddatenübernahmen aus Verbundskatalogen für diese Herausforderungen. Wichtige interne und externe Quellen werden dabei unter einem Wissenspool konsolidiert. Petra Hauschke stellte die genutzten Technologien vor und verdeutlichte sie an konkreten Fällen aus der Praxis.

Somit sagen wir: Auf bald und bis zum nächsten Wiedersehen direkt vor Ort.

Integration von ScienceDirect

Mit der Integration der Datenbank ScienceDirect, erweitert MIRA ihr eSearch-Angebot, um Ihre individuellen Suchanfragen in Zukunft noch flexibler und treffender beantworten zu können. ScienceDirect ist eine der führenden Volltext- Datenbanken mit einem wissenschaftlichen Angebot an Artikeln aus Journalen und Buchkapitel, das fast 2.500 Fachzeitschriften und 26.000 Bücher umfasst. Neben einem allgemeinen und fachübergreifenden Informationen, bietet die Datenbank vor allem Informationen zu Suchanfragen, welche die Fachgebiete Medizin, Naturwissenschaft allgemein und Wirtschaftswissenschaften betreffen.

Die ständige Erweiterung unseres Angebotes, ermöglicht es uns noch genauer auf die individuellen und spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens eingehen zu können, und machen dadurch Ihr optimales Wissensmanagement möglich.